Schriftgrad

Sanierung des Bahnübergangs Teichmühle

Vor kurzem hat der Verein den Bahn­übergang am Orts­ausgang von Stein­wiesen Richtung Nordhalben saniert. Dabei kamen erstmals Gleistrag­platten mit einer festen Fahrbahn aus Beton zum Einsatz, die aus Chemnitz angeliefert und mittels eines Schwerlastkranes in das vorbereitete Gleisbett gehoben wurden. Zuvor wurde der Asphalt, der Oberbau einschließlich der Schienen und Holzschwellen ausgebaut. Bis auf die Asphaltierungs­arbeiten führten die Vereins­mitglieder die Arbeiten in Eigenregie durch.

Während der zwei­tägigen Bauarbeiten musste die Staatsstraße für den Verkehr voll gesperrt werden. Das Zeitfenster konnte aufgrund des reibungslosen Ablaufes aller Beteiligter eingehalten werden.

Die Sanierung war notwendig geworden, da die Gleislage und der Straßenbelag durch die jahrelange Belastung vor allem durch den Schwerlastverkehr stark in Mitleidenschaft gezogen worden war.

Derzeit wird der Bahnübergang bei Rieblich erneuert, die Sanierung weiterer Überwege ist geplant.

Ein Fall für Dippold

Ein Fall für Dippold - Die Rodachtalbahn

Kürzlich besuchte ein Team von TV Oberfranken mit dem Bezirksheimatpfleger Prof. Günter Dippold die Rodachtalbahn, um im Rahmen der Sendereihe "Ein Fall für Dippold" einen Beitrag über die historische Einrichtung zu drehen. Die Aufnahmen entstanden dabei während der Fahrt im Zug als auch entlang der Strecke und machen neugierig auf einen Ausflug mit der Museumsbahn ins obere Rodachtal.

Die Folge kann bei TV Oberfranken in der Mediathek angeschaut werden.

Fernsehteam zu Gast

Kürzlich besuchte ein Team von TV Oberfranken die Rodachtalbahn, um im Rahmen der Sendereihe "Die schönsten Seiten des Landkreises Kronach" einen Beitrag zu drehen. Die Aufnahmen entstanden dabei während der Fahrt im Zug als auch neben der Strecke sowie an den Bahnhöfen Steinwiesen, Dürrenwaid und Nordhalben und machen neugierig auf einen Ausflug mit der Museumsbahn ins obere Rodachtal. Mehr bei TV Oberfranken.