Schriftgrad

Sanierung des Bahnübergangs Teichmühle

Vor kurzem hat der Verein den Bahn­übergang am Orts­ausgang von Stein­wiesen Richtung Nordhalben saniert. Dabei kamen erstmals Gleistrag­platten mit einer festen Fahrbahn aus Beton zum Einsatz, die aus Chemnitz angeliefert und mittels eines Schwerlastkranes in das vorbereitete Gleisbett gehoben wurden. Zuvor wurde der Asphalt, der Oberbau einschließlich der Schienen und Holzschwellen ausgebaut. Bis auf die Asphaltierungs­arbeiten führten die Vereins­mitglieder die Arbeiten in Eigenregie durch.

Während der zwei­tägigen Bauarbeiten musste die Staatsstraße für den Verkehr voll gesperrt werden. Das Zeitfenster konnte aufgrund des reibungslosen Ablaufes aller Beteiligter eingehalten werden.

Die Sanierung war notwendig geworden, da die Gleislage und der Straßenbelag durch die jahrelange Belastung vor allem durch den Schwerlastverkehr stark in Mitleidenschaft gezogen worden war.

Derzeit wird der Bahnübergang bei Rieblich erneuert, die Sanierung weiterer Überwege ist geplant.

Saisonstart 2019

Ab dem 1. Mai verkehrt der rote Brummer wieder an fast allen Sonn- und Feiertagen zwischen Steinwiesen und Nordhalben und bietet den Fahrgästen ein besonderes Bahnerlebnis in landschaftlich reizvoller Umgebung im Stil der 1960er-Jahre.

Die Unterwegsbahnhöfe Mauthaus an der Ködeltalsperre und Dürrenwaid können auch zum Ein- und Ausstieg sowie zur Unterbrechung der Fahrt genutzt werden.

Am Bahnhof Nordhalben erwartet die Fahrgäste während des Aufenthaltes ein bewirtschaftetes Rahmenprogramm. An den Feiertagen wird der Grill angeheizt, ansonsten bieten die Vereinsmitglieder heiße Würstchen und kühle Getränke an.

In den beiden Speisewagen sorgen die Frauen des Vereins bei selbst­gebackenen Kuchen und Torten für eine gemütliche Atmosphäre während der Kaffeepause.

Infos zu den Fahrzeiten erhalten Sie unter Fahrplan & Tarife → Fahrplan. Die Museumsbahn ist bis 3. Oktober auch bequem mit dem Freizeitbus "Frankenwald mobil" zu erreichen.

Eine Fahrradbeförderung ist derzeit nur an "Christi Himmelfahrt" sowie an den beiden Pfingstfeiertagen möglich. Gruppen mit Fahrrädern bitten wir vorher wegen der erforderlichen Kapazitäten nachzufragen.

Nikolausfahrten

Am Sonntag, 9. Dezember, rollt wieder der Nikolausexpress durch das obere Rodachtal. Eine Reservierung ist nur für Gruppen ab 10 Personen erforderlich. Der Fahrplan ist unter der Rubrik Fahrplan & Tarife → Sonderfahrten → Nikolausexpress veröffentlicht.

Um 17.00 Uhr wird unter musikalischer Begleitung des Posaunenchors Heinersberg am Bahnhof Nordhalben das traditionelle Adventsfenster geöffnet.

Weitere Beiträge...

  1. Ein Fall für Dippold